Costantino Ciervo
Kataloge ]Biographie ][ Werke]Arbeiten auf Papier ]Bibliographie ]Werkliste Videos ]  [ Kontakt ][ Interviews ]Impressum ] ][Home]
 

Il terzo escluso, (Der Dritte ist ausgeschlossen), 1994

Costantino Ciervo und Ottomar Kiefer
Temporäre Installation in der Apsis der Kirche von San Martino di Lupari, (Padua), Italien
im Rahmen der Ausstellung "Perpetuum Mobile - X. Biennale D'arte Contemporanea"
Neonröhren, Schrift, Metall, Holz, Relais, Computer, Software, Kabel
Maße variabel

In der Apsis der Kirche von S. Martino in Veneto (Italien) sind waagerecht angeordnet über dem Altar sieben überdimensionale Sieben-Segmentanzeigen aus Neonröhren angebracht. Ein Computer steuert die Ein- und Ausschaltung der einzelnen Neonröhren, so dass im ASCII-Code, der jeden Buchstaben anhand einer bestimmten Abfolge der Ziffern 0 und 1 definiert, der Satz "IL TERZO ESCLUSO " (Exclusi Tertii Principium - Der Dritte ist ausgeschlossen) dargestellt wird. Auf der obersten Treppenstufe zum Altarraum ist zudem der Schriftzug in analoger Schrift aus Holzbuchstaben abgebildet.