Costantino Ciervo
Kataloge ]Biographie ][ Werke]Arbeiten auf Papier ]Bibliographie ]Werkliste Videos  ][ Kontakt ][ Interviews ]Impressum ] ][Home]

 

Abb. links: Gesamtansicht, Abb. mitte/rechts: Detail

Multitude, (Version II), 2006 *

Interaktive Skulptur, Foto auf Aludibond, Aluminiumgestell, Bewegungsmelder, Mikroprozessor, digitale Aufzeichnungsgeräte,
4 Holzteller mit integrierten Mikrofonen, 3 rotierende, durchsichtige Plexiglaskugeln (mit Landkartenschreddern und Reiskörnern gefüllt), 1 CD-Player, CD mit Tonzusammenschnitt von politischen und wirtschaftlichen Reden anlässlich internationaler Krisen in den Jahren 2001-2004
Maße: 152 x 248 x 30 cm


Es handelt sich um eine geografische Weltkarte, anstelle der üblichen blauen Farbe sind alle Meere durch eine Schicht von Reiskörnern ersetzt. Auf der Weltkarte sind 4 tiefe Holzteller und drei "Globen" montiert. Die Teller "kontrollieren" das Umfeld, indem sie alle akustischen Geräusche registrieren/aufnehmen und mittels Anrufbeantworter aufzeichnen. Im Hintergrund sind politische Reden und wirtschaftliche Analysen zu hören, die während globaler Krisen zwischen 2001 und 2004 gehalten bzw. vorgenommen wurden. Die durchsichtigen Plexiglaskugeln (Globen) drehen sich unvermittelt in bestimmten Zeitabständen und vermengen oder "zentrifugieren" ihren geo- und biopolitischen Inhalt. Dann hört man wieder Geräusche, Stimmen etc., die durch die Mikrofone in den Tellern aufgenommen wurden. Das ganze System wird durch einen Mikroprozessor gesteuert. Sobald man eine Lichtschranke passiert, wird der gesamte Mechanismus gestartet.