Costantino Ciervo
Kataloge ]Biographie ][ Werke]Arbeiten auf Papier ]Bibliographie ]Werkliste Videos  ][ Kontakt ][ Interviews ]Impressum ] ][Home]

 

Destroy Linear Time, (Objekt), 2011

Videoskulptur, (Auflage: 3 Exemplare - 1/3*)
polierter Stahl, Holz, Aluminium, rote Neonschrift, Monitor, Videoplayer, Transformator
Maße: 100 x 100 x 10 cm

Die kreisrunde Videoskulptur mit einem Durchmesser von einem Meter und 10 cm Tiefe hat eine komplett verspiegelte Oberfläche aus poliertem Stahl. Von links nach rechts zieht sich in leichter Wölbung der rote Neonschriftzug "destroy linear time". Im Zentrum des Objektes ist ein Video zu sehen, umrahmt von einer ebenfalls kreisförmigen Öffnung. Das Video ist eine Dokumentation der ca. fünfzehnminütigen Eröffnungsperformance, aufgeführt von Costantino Ciervo und der Sopranistin Manuela Sacca am 5 . November 2011 zur gleichnamigen Ausstellung, kuratiert von Andrea Sassi im Projektraum dispari&dispari project in Reggio Emilia/Italien.
Zu Beginn der Performance sieht man eine Wand, bedeckt mit 210 Tafeln in DinA4 Format, darunter 137 Namen von global agierenden, alternativen Aktivisten, die mutig und mit persönlichem Einsatz für soziale Veränderungen arbeiten und nach praktischen Lösungen für die drängendsten gegenwärtigen Probleme auf der Welt suchen. Einige von Ihnen wurden mit dem "Right Livelihood Award", dem so genannten alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. Die restlichen 73 Tafeln sind beschriftet mit Namen, geografischem Hauptsitz und Branchen der weltweit größten börsennotierten Unternehmen nach Marktkapitalisierung. Zunächst beginnt die Sopranistin, Namen, Hauptsitz und Branche eines Konzerns singend vorzutragen. Das Publikum wiederholt alles, während der Künstler gleichzeitig mit einer Flex unter ohrenbetäubendem Lärm einige Konzernnamen "ausradiert". Nach etwa fünfzehn Minuten sind die Firmennamen vorgetragen worden und anschließend von den entsprechenden Tafeln so getilgt worden, dass sie das Wort "T I M E" bilden, umgeben von den weiterhin lesbaren Namen der Aktivisten.