Costantino Ciervo
Kataloge ]Biographie ][ Werke]Arbeiten auf Papier ]Bibliographie ]Werkliste Videos  ][ Kontakt ][ Interviews ]Impressum ] ][Home]

Free Them All, 2012/13
Videoskulptur, Edelstahl, Monitor, Holz, Elektronik. Video: 13:55 Min., HD Farbe
Maße: 54 x 30 x 30 cm

Ein Kosmetikeimer aus Edelstahl, ein alltägliches Bad-Accessoire, postiert auf einem hölzernen Sockel, birgt im Inneren einen Mini-Monitor. Der geöffnete Deckel des Treteimers gibt den Blick frei auf ein Video, das als Loop ununterbrochen läuft. Man sieht in der Szene einen Mann umherlaufen, aus der Luftperspektive gefilmt. Er hält in seinen Händen ein selbstgefertigtes Schild mit der Aufschrift "Free Them All" (ital: Liberateli tutti), das er ab und zu mit nachdrücklichem Gestus nach oben reckt und in Richtung Kamera/Betrachter hält.

Analysiert man den Sinn des Satzes "Free Them All" zunächst einmal mit einer Methode der Abstraktion, wird deutlich, dass die Bedeutung des Verbes mit dem Konzept der Qualität zu tun hat und die des Pronomens mit der Quantität. Man könnte also behaupten, dass sich beide Termini zwangsläufig komplementär verhalten.
Speziell im Falle des Freiheitsbegriffes bedeutet das, Freiheit hätte keine semantische Bedeutung, wenn sie nicht für alle gilt: ein nur teilweise freier Mensch ist nicht autonom, genauso wie eine Gemeinschaft - egal ob sie groß oder klein, einfach oder komplex ist, keine emanzipierte Gesellschaft sein kann, solange nur ein Teil von ihr frei ist.