Costantino Ciervo
Kataloge ]Biographie ][ Werke]Arbeiten auf Papier ]Bibliographie ]Werkliste Videos  ][ Kontakt ][ Interviews ]Impressum ] ][Home]

Flip - Flop, 2013
Videoskulptur, Holz, polierter Stahl, emaillierte Waschschüssel, Abflussrohr, Monitor, Video: 15:58, HD Farbe
Maße: 32 x 36 x 36 cm
Flip-Flop ist eine modifizierte Version des Videos "Jump Over" (2013). Die dramaturgische Grundstruktur und der Protagonist sind gleich, was sich ändert, ist der Schluss der Handlung und der szenische Hintergrund.

Die Szene in dem Video ist aus der Luftperspektive aufgenommen. Ein barfüßiger Mann, bekleidet mit schwarzer Hose, weißem Hemd und weinroter Krawatte blättert aufgeregt und nervös einen Stapel weißer Zettel durch, die er in seinen Händen hält. Vorwurfsvoll und flehentlich bittend zugleich reckt er den Stapel hin und wieder nach oben, indem er seine Arme und Hände Richtung Kamera streckt, in Richtung eines vermutlich anwesenden Betrachters über ihm.
Nach einer gewissen Zeit beginnt er, einzelne Zettel zerknüllt in seine Hosentaschen und dann auch in seinen Mund zu stopfen. Die meisten aber werden zerknüllt und weggeworfen. Während er all dies tut, balanciert der Mann mit gegrätschten Beinen auf zwei parallel verlaufenden Holzleisten, die über einem mächtigen Wasserstrudel in der Luft schweben. Er bewegt sich vorwärts und rückwärts und dreht sich ab und zu um, ohne das Zentrum der Szene zu verlassen. Seine prekäre Situation des Balance-haltens wird zusätzlich erschwert durch seltsame Insekten in Form geflügelter Kichererbsen, die aufdringlich und störend um ihn herumschwirren. Zum Schluss, nach quälend langen sechzehn Minuten, verursacht sein Versuch, das vorletzte Blatt runterzuschlucken, einen Würgereiz: Der Mann verliert das Gleichgewicht, stürzt in die Tiefe und verschwindet im mächtigen Wasserstrudel.